Agile Moves Prinzipien

From Agile Moves
Jump to: navigation, search

English Version

Die 12 Agile Moves Prinzipien sind die Leitplanken für die Weiterentwicklung des Agile Moves Frameworks und bilden die Grundannahmen, auf denen es beruht:

  • Der beste Coach für das Team ist das Team selbst.
  • Meisterschaft entsteht nicht durch Automatisierung, sondern durch Verständnis.
  • Nachhaltiges Training gibt Dir mehr Energie, als es Dich kostet.
  • Moves trainieren Menschen, nicht Prozesse.
  • Jede Teamleistung ist ein Zusammenspiel aus individuellen Fähigkeiten und der Synchronisation im Team.
  • Individuelle Weiterentwicklung muss kontinuierlich ins Teamspiel integriert werden.
  • Jedes Training braucht ein Ziel.
  • Nur gemessen ist trainiert.
  • Die Größe Deines Trainingsschrittes bestimmt nicht seine Wirkung.
  • Es ist egal, was Du glaubst, dass die Moves mit Dir machen. Das einzige was zählt ist, was sie tatsächlich mit Dir machen.
  • Der Wert Deines Trainings ist Dein Selbstwert.
  • Training hört nie auf.